Erfolge/Ergebnisse

«Ich habe auf dem Purif wirklich erlebt, wie sich ein reiner Körper und klares Denken anfühlt. Meine Kopfschmerzen sind weg. Ich kann gut schlafen und schnell einschlafen, was vorher nicht der Fall war. Es hat sich etwas geändert an meinen Augen, sie sehen für mich klarer aus. Ich hatte in der Sauna einige grundlegende Erkenntnisse in Bezug auf Drogen und einen Verlust den ich damals hatte. Ich merkte jeden Tag mehr, wie ich diese Gifte loswurde. Meine Haut ist so fein, wie die eines Babys. Ich achte jetzt auch bewusst, was ich auf meine Haut schmiere.
Ich habe einfach viel mehr Power und bin in meinen Aktionen gelassener. Ich kann es nicht genau erklären, aber es ist auf jeden Fall etwas gutes mit mir und meinem Körper passiert.» S.W. (44ig jährige Frau)

«Ich fühle mich in der Gegenwart und in völliger Kontrolle über meine Aufmerksamkeit – keine wandernden Gedanken oder gebrochenen Zeitspannen von Aufmerksamkeit. Die geistigen Berechnungen sind jetzt klar wie Kristall und schnell wie der Blitz.» J.D.

«Ich kann viel klarer denken. Ich bin gefühlsmässig besser ausgeglichen. Ich bin ruhiger und friedvoller. Ich habe eine positive Einstellung gegenüber dem Leben und empfinde, dass ich alles bewältigen kann.» R.V.

«Seit ich mit dem Reinigungs-Programm begonnen habe, fühle ich mich wie befreit. Ich bin wach, aufgeweckt und so schnell wie ich es war, als ich 20 Jahre alt war. Ich bin in der Lage, alles anzufangen und aufzuhören, was ich tun will oder muss. Ich fühle mich sehr gut und voller Energie. Das Leben ist wieder so, wie es in der Jugend war.» E.B.

«Ich konnte nach dem Reinigungs-Programm besser lesen und konnte mich ebenfalls besser konzentrieren. Ziemlich erstaunt war ich am sechsten oder siebten Tag, wie aus meinen Händen Nitroverdünner herauskam. Auch die alten Sonnenbrände kamen wieder zum Vorschein und verschwanden danach. Allgemein hatte ich mehr Wohlempfinden und mehr Energie. Bevor ich das Reinigungs-Programm machte war mir einiges von dem was ich oben erwähnt habe gar nicht so bewusst. Das Ganze war sehr interessant. Heute (etwa 15 Jahre später) erinnere ich mich gerne zurück.» R.H.

Rettungsarbeiter vom Ground Zero
(11. September 2001 - New York)
haben dieses Entgiftungsprogramm absolviert.

«Vor dem 11. September 2001 war ich sowohl geistig als auch körperlich bei guter Gesundheit. Der Angriff auf das World Trade Center veränderte dies jedoch für mich. Mein Einsatz am Ort der Verwüstung kostete mich beinahe das Leben, aber ich war glücklicherweise in der Lage, in die richtige Richtung zu laufen und so nicht sofort zu sterben. Im Oktober 2001 begannen sich aber Auswirkungen zu zeigen. Ich bekam erhebliche Atemprobleme, verspürte mangelnde Energie, Konzentrationsschwäche und Verlust des Kurzzeitgedächtnisses. Ich war leicht reizbar, verlor schnell die Geduld und hatte Stimmungswechsel. Manchmal war ich so krank, dass ich insgesamt ungefähr fünf bis sechs Wochen bei der Arbeit ausfiel. Ich machte mir auch darüber Sorgen, dass ich vorzeitig in den Ruhestand versetzt werden würde.

Ein Freund und Kollege erzählte mir vom Programm. Ungefähr am dritten Tag begann ich Veränderungen zu bemerken. Ich brauchte mein Steroid und mein Inhalationsgerät nicht mehr und habe es seitdem auch nicht mehr verwendet. Dies war das erste Mal seit ungefähr zehn Monaten, dass ich kein Inhalationsgerät mehr verwendete. An jedem Tag darauf spürte ich dann weitere physische und mentale Verbesserungen. In der dritten Woche fühlte ich mich wie in meiner Schulzeit - voller Energie und geistiger Schärfe. Alles in allem habe ich aus diesem Programm einen enormen Nutzen gezogen.»

C.J.M. - New Yorker Feuerwehrmann